Kältekammer in Zürich

(Kryotherapie ‑90°)

Über unsere Kältekammer in Zürich

In wis­sen­schaft­lichen Unter­su­chungen konnte belegt werden, dass eine kurz­zeitige Ein­wirkung extremer Kälte genügt, um Schmerzen zu lindern, ent­zünd­liche Pro­zesse ein­zu­dämmen, ver­krampfte Mus­ku­latur zu lockern und das Immun­system zu stärken.

Mit einem kurz­zei­tigen Auf­enthalt in unserer Käl­te­kammer werden die gleichen Effekte erzielt.


Buche dir jetzt einen Termin in unserer Käl­te­kammer in Zürich!

Vereinbare jetzt einen Termin in unserer Kältekammer!

Bei welchen Erkrankungen kann ein Besuch in der Kältekammer eingesetzt werden?

● bei chro­nisch ent­zünd­lichen Gelenk- und Wir­bel­säu­len­er­kran­kungen
● bei weich­teil­rheu­ma­ti­schen Erkran­kungen
● bei Kol­la­ge­nosen Auto­im­mun­erkran­kungen
● bei Sport­ver­let­zungen
● bei Migräne
● bei chro­ni­schen Schlaf­stö­rungen
● bei Neu­ro­der­mitis

Was bewirkt die Kryotherapie?

● Schmerz­lin­de­rung/-auf­hebung
● Ent­zün­dungs­hemmung
● Erhöhung des Mus­ku­latur-Tonus
● Funk­ti­ons­ver­bes­serung der Gelenke und der Mus­ku­latur
● Minderung/Aufhebung von Juckreiz und äus­ser­lichen Sym­ptomen bei
Neu­ro­der­mitis und Schup­pen­flechte
● För­derung des Wohl­be­findens

Wie viele Besuche in der Kältekammer sind nötig?

Die Anzahl der Behand­lungen richtet sich nach der Art der Beschwerden und dem ange­strebten Ziel der The­rapie. Jedoch sind min­destens 20 Anwen­dungen nötig, um eine Lang­zeit­wirkung zu erzielen.

Wann sollte man auf Kryotherapie verzichten?

● bei Erkran­kungen mit einer erhöhten Käl­te­emp­find­lichkeit
(Käl­te­ag­glu­ti­ni­n­er­krankung, Käl­teur­tikaria, Käl­teasthma)
● bei akuten Vasku­litiden (Gefässent­zün­dungen)
● bei Durch­blu­tungs­stö­rungen
● nach einem Herz­in­farkt oder einer Bypass-Ope­ration
● bei Ope­ra­tionen, die weniger als ein halbes Jahr zurück­liegen
● als Träger eines Herz­schritt­ma­chers
● bei arte­ri­eller Hyper­tonie (160/100 mmHg)
● bei akuten Nieren- und Bla­sen­er­kran­kungen
● bei akuten Infek­ti­ons­er­kran­kungen
● bei Angst­zu­ständen in geschlos­senen Räumen
● bei Sen­si­bi­li­täts­stö­rungen (z.B. neu­ro­lo­gi­schen Erkran­kungen)

Welche Nebenwirkungen wurden beobachtet?

Anwen­dungen in der Käl­te­kammer werden im All­ge­meinen sehr gut ver­tragen. Bisher sind keine Neben­wir­kungen bekannt. Gele­gentlich kann es zu Haut­rö­tungen oder zu Bläschen auf der Haut – ähnlich wie bei einem Son­nen­brand – kommen.

Welche Vorteile haben Besuche in der Kältekammer?

● Ver­kürzung der Erho­lungs­phasen

● Erhöhung der Sauer­stoff­sät­tigung
● Erhö­hungen der Leis­tungs­fä­higkeit
● chro­nische Schmerz­zu­stände
● Weich­teil­rheuma
● Haut­straffung, Anti Aging Effekt & Unter­stützung zur Gewichts­re­duktion

Wir freuen uns auf dich!


Preise

Käl­te­kammer

Probe Ein­tritt

25 CHF

Käl­te­kammer

Einzel Ein­tritt

30 CHF

Käl­te­kammer

11er Abo

300 CHF

Könnte auch interessant sein…

Covid-19? Wir haben geöffnet!