Physiotherapie in
Zürich-West

…Medathletik

Über unsere
Physiotherapie

Die Behandlung orientiert sich stets an den Beschwerden und Funktionseinschränkungen des Patienten. Um diese möglichst präzise zu erfassen und zu lokalisieren, besteht der erste Physiotherapie-Termin vorwiegend aus einem Anamnesegespräch, spezifischen Tests und Fragebögen.
Diese umfangreiche Untersuchung führt schliesslich zu einer physiotherapeutischen Diagnose und einem Behandlungsplan. Somit wird verhindert, dass nur symptomatisch behandelt wird und die Problematik kann beim Ursprung und möglichst ganzheitlich angegangen werden.

Die Physiotherapie erfolgt individuell auf dich abgestimmt und richtet sich nach wissenschaftlich fundierten Behandlungskonzepten.

Überblick
Über unsere Physiotherapie

Sport­phy­sio­the­rapie

Sportphysiotherapie: Sportverletzung, Rehabilitation, Prävention, Leistungssteigerung.

Medi­zi­nische Trainingstherapie

Zweimal wöchentliches Training mit unserem Plan, Fragen? Wir sind hier für dich.

Stoss­wel­len­the­rapie

Extrakorporale Stosswellentherapie sind hoch energische Druckwellen, die von aussen in den Körper gesendet werden.

Manuelle The­rapie

Sie kann sowohl bei akuten als auch bei chronischen Beschwerden eingesetzt werden.

Manuelle Lymphdrainage

Manuelle Lymphdrainage fördert Lymphabfluss bei Schwellungen durch Grifftechniken.

Myofasziale Therapie

In den Faszien befinden sich die meisten Ursachen der Schmerzentstehung und Fehlfunktionen.

Funktionelles Taping

Durch spezielle Anlagetechniken kann eine Verbesserung der Muskel bzw. Gelenkfunktion und Stabilität erzielt werden.

Dry Needling

Dry Needling ist eine sehr wirksame Form der Triggerpunkt-Therapie.

Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD)

Stress konzentriert sich oft im Kiefergelenk und in den umliegenden Muskeln der Halswirbelsäule.

Atemtherapie

Die Atmung wird unterbewusst gesteuert, es gibt jedoch zahlreiche Möglichkeiten bewusst darauf Einfluss zu nehmen.

Preise

Häufig gestellte Fragen

Starte jetzt und vereinbare einen Termin!

Extras

Akkuttermine

Wir behandeln dich innerhalb von 24h, um deinen Heilungsprozess zu unterstützen und eine rasche Schmerzlinderung in die Wege zu leiten.

Videokonsultation

Hiermit bieten wir dir die Möglichkeit einen Termin virtuell wahrzunehmen, um ortsunabhängig auf unsere Dienstleistungen zurückzugreifen.

Domizilbehandlung

Du bist nicht in der Lage in unsere Physiotherapiepraxis zu kommen, dann kann eine ärztlich verordnete Domizilbehandlung in Erwägung gezogen werden.

Sportphysiotherapie

Die Behandlung von Sportverletzungen, die rasche Rehabilitation, aber auch die Verletzungsprävention und die Leistungssteigerung sind die Kernkompetenzen der Sportphysiotherapie. Dafür sind besonders gute Kenntnisse der Anatomie und Biomechanik notwendig sowie ein gutes Auge für Bewegungsabläufe. Davon profitieren unsere Patienten nicht nur aus dem Spitzensport, sondern auch im Breitensport.

Ob akute Verletzungen oder chronische Problematiken, bei uns bist du in besten Händen. Du profitierst nicht nur von unserer langjährigen Erfahrung im Profisport, sondern auch durch unsere auf höchstem Niveau ausgebildeten Physiotherapeuten. Wir stehen dir mit unseren Behandlungskonzepten unterstützend zur Seite, damit du schnellstmöglichst deinen Sport wieder erfolgreich aufnehmen kannst.

Medizinische Trainingstherapie

In unserem modernen Trainingsbereich trainierst du nach neuesten sportwissenschaftlichen Standards, um gezielt Dysbalancen und fälschlich antrainierte Bewegungsmuster zu beheben. Bei uns wird funktionell trainiert und jeder Patient erhält einen vom Sportphysiotherapeuten ausgearbeiteten, individuellen Trainingsplan, um ein hoch effektives Training zu gewährleisten.

Die Medizinische Trainingstherapie (MTT) wird meist nach der Einzelphysiotherapie von deinem Hausarzt/ Sportarzt als «abschliessende Therapiemassnahme» für drei Monate (36x) verschrieben und wird in den meisten Fällen von der Krankenkasse übernommen. Du trainierst selbstständig zweimal pro Woche mit unserem erarbeiteten physiotherapeutischen Trainingsplan, bei Fragen stehen wir dir gerne zur Verfügung.

Stosswellentherapie

Extrakorporale Stosswellentherapie sind hoch energische Druckwellen, die von aussen in den Körper gesendet werden. Durch die Anwendung können orthopädische Erkrankungen sowie chronische Schmerzen von aussen, das heisst mit einem nicht invasiven Verfahren nachhaltig behandelt werden. Angeregt durch die Stosswelle kommt es zu einer lokalen Erhöhung der Stoffwechselaktivität, zu Endorphinausschüttung oder Bildung sonstiger heilungsfördernder Hormone, die entzündungshemmend und schmerzlindernd wirken und den Heilungsprozess beschleunigen oder überhaupt erst in Gang setzen.

Die erfolgreichsten Einsatzgebiete in unserer Physiotherapie in Zürich sind: Entzündungen von jeglichen Sehnen (Tendopathien), v.a. aber der Achillessehne (Achyllodynie), «Tennis- bzw. Golferellenbogen» (Epicondylitis humeri), «Jumper´s bzw. Runner´s Knee», Fersensporn oder sogar die Fussfaszie (Fascitis plantaris).

Manuelle Therapie

Die Manuelle Therapie befasst sich mit speziell diagnostischen und therapeutischen Verfahren, die der Erkennung und Behandlung von reversiblen Funktionsstörungen am Bewegungsapparat dienen. Sie kann sowohl bei akuten als auch bei chronischen Beschwerden eingesetzt werden.

Es handelt sich hierbei um spezielle Behandlungstechniken, welche sowohl zur Schmerzlinderung als auch zur Mobilisation von Bewegungseinschränkungen eingesetzt werden. Auch die Muskulatur wird durch Weichteiltechniken, Entspannungs- und Dehnübungen bearbeitet. Alle Techniken finden sowohl bei Funktionsstörungen an den Extremitätengelenken, als auch an den Gelenken der Wirbelsäule ihre Anwendung.

Manuelle Lymphdrainage

Die Manuelle Lymphdrainage dient der Förderung des Lymphabflusses durch manuell ausgeführte, leichte rhythmische Grifftechniken bei Schwellungen im Gewebe. Eine weitere Wirkung der Lymphdrainage ist die Anregung des venösen Blutstroms, die Aktivierung des Immunsystems und die allgemeine Entspannung des gesamten Körpers. Die Manuelle Lymphdrainage kann im Rahmen der Physiotherapie postoperativ, nach akuten Geschehen oder auch bei chronischen Erkrankungen, die mit einer Anschwellung des Gewebes einhergehen, eingesetzt werden.

Zudem empfiehlt es sich, die Behandlung mit einer Kompression zu verbinden, die durch Strümpfe oder Verbände ein wiederkehrendes Einlagern der Flüssigkeit verhindert. Auf diese Weise ermöglichen wir dir eine dauerhafte Verbesserung deiner Beweglichkeit.

Myofasziale Therapie

Die Faszien sind die bindegewebigen Hüllen des Körpers und befinden sich unter anderem in Muskeln, Knochen, Knorpel, Sehnen, Bändern und Organe. Sie sorgen im Körper für Halt, Stabilität und unterstützen die Muskeln bei ihrer Funktion. In den Faszien befinden sich die meisten Ursachen der Schmerzentstehung und Fehlfunktionen.

Myofascial Release ist eine physiotherapeutische Einzelbehandlung, mit der wir durch genaue Manipulation tief sitzender Bindegewebs-Restriktionen, versuchen, über das Fasziensystem ausgleichend auf den Gesamtorganismus einzuwirken und ihm zu neuer Balance und Vitalität zu verhelfen. Die Beweglichkeit/ Verschiebbarkeit des Bindegewebes verbessert sich, Gelenke werden entlastet, blockierte Gelenke lösen sich und stereotype Bewegungsmuster werden aufgelöst.

Funktionelles Taping

Durch spezielle Anlagetechniken kann eine Verbesserung der Muskel bzw. Gelenkfunktion und Stabilität erzielt werden. Ausserdem kann die Zirkulation des Blut- und Lymphkreislaufes (Lymphtape) beeinflusst und somit eine Abschwellung oder Schmerzlinderung bewirkt werden. Knie‑, Sprung- und Schultergelenke, verspannter Rücken und Nacken, Tennis- und Golferarme sowie Sehnenscheidenentzündungen lassen sich hiermit besonders gut behandeln.

Im Allgemeinen unterscheidet man zwischen dem flexiblen Kinesiotape und dem starren weissen Leukotape. Welches Tape in deinem Fall indiziert ist, entscheidet der Physiotherapeut anhand deiner Problematik. Ob in der Schulmedizin, Alternativmedizin oder im Leistungssport, das Tape geniesst weltweit immer mehr an Beliebtheit.

Dry Needling

Dry Needling ist eine sehr wirksame Form der Triggerpunkt-Therapie. Mit dünnen Akupunkturnadeln, die direkt in den lokalisierten Triggerpunkt eingeführt werden, können hartnäckige myofasziale Triggerpunkte und Faszien behandelt werden. Der Nadelstich regt die Sauerstoffversorgung der verspannten Muskelfasern und der Faszien wieder an, senkt die Entzündungsreaktion, verbessert die Durchblutung und löst so die Verspannung dauerhaft und nachhaltig.

Der Einstich in den Muskel wird im Allgemeinen nicht als «schmerzhaft», sondern vielmehr als «wohltuender, lösender Schmerz» empfunden. Unsere Dry Needling Physiotherapeuten verfügen über eine Spezialausbildung und halten sich an strenge Hygienerichtlinien.

Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD)

Stress konzentriert sich oft im Kiefergelenk und in den umliegenden Muskeln der Halswirbelsäule. Wenn Ober- und Unterkiefer nicht in der idealen Position aufeinander treffen, kann es zu einer Funktionsstörung und somit zu Schmerzen kommen. Wir sprechen dabei von einer Craniomandibulären Dysfunktion (CMD). Unser Kausystem ist über Muskeln und Nerven intensiv mit anderen Teilen des Bewegungsapparats verbunden. Alle Teile des Bewegungsapparates beeinflussen sich gegenseitig und arbeiten in Ketten zusammen. Wegen dieser komplexen Zusammenhänge ist es für betroffene Patienten oft sehr schwierig die genaue Ursache zu finden und die richtige Therapie zu wählen. Wir helfen dir mit unserem ganzheitlichen physiotherapeutischen Ansatz, dem nachzugehen.

Atemtherapie

Mit der Atemtherapie wird der Körper mit seinen konkreten Beschwerden im Herz-Kreislaufbereich und in der Lunge behandelt, wie beispielsweise Asthma und chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD), sie kann jedoch auch bei Rückenbeschwerden, Angstzuständen und Panikattacken helfen oder dir einen Schub an Leistung im Breiten- oder Profisport liefern.

Die Atmung wird unterbewusst gesteuert, es gibt jedoch zahlreiche Möglichkeiten bewusst darauf Einfluss zu nehmen. Wir unterstützen dich dabei deinen individuellen Atemrhythmus wahrzunehmen, zuzulassen und so eine körperlich-seelische Ausgeglichenheit zu erreichen. Atemtherapie hilft Verspannung zu lösen, lässt Lebensenergie fliesen und gibt dir das Mehr an Power.

Starte jetzt und vereinbare einen Termin!

Preise Selbstzahler

Alle Therapien (1h)

140 CHF

Häufig gestellte Fragen

1. Ist eure Physiotherapie in Zürich von den Krankenkassen und der Unfallversicherung anerkannt?

Ja. Unsere Praxis ist von allen Schweizer Krankenkassen und Unfallversicherungen anerkannt. Die Kosten ärztlich verordneter Physiotherapie werden somit übernommen.

2. Mein Arzt hat mir eine Physiotherapieverordnung ausgestellt. Darf ich selbst bestimmen, wo ich in die Physiotherapie will?

Ja, in der Schweiz gilt die freie Therapeutenwahl. Das bedeutet, dass du unabhängig von deinem Versicherungsstatus jederzeit selbst entscheiden darfst, wo du dich behandeln lassen willst. Das gilt auch, wenn dein Hausarzt, Orthopäde, Sportarzt dich explizit an eine bestimmte Einrichtung verwiesen hat.

3. Wie lange dauert eine Physiotherapiebehandlung?

Es werden 30-minütige Einheiten vereinbart, die effektive Behandlungszeit liegt jedoch bei ca. 25 Minuten, sodass der Physiotherapeut die Behandlung dokumentieren kann.

4. Was muss ich zur ersten Physiotherapiebehandlung mitbringen?

Die Verordnung für Physiotherapie, Auswertungen von diagnostischen Untersuchungen (Bsp: MRI-Bericht), die Krankenkassenkarte und bei unfallbedingten Behandlungen den Unfallschein, sowie die persönliche Agenda für Terminabsprache.

Sei am Besten zehn Minuten vor Therapiebeginn bei uns, damit du das Anmeldeformular schon ausfüllen kannst. Nimm lockere, bequeme Klamotten und ein Handtuch mit. Dein behandelnder Physiotherapeut wird dann alles Weitere mit dir besprechen.

5. Wie oft muss ich in die Physiotherapie?

Das hängt von der Schwere des Problems und vom Heilungsverlauf ab. In der Regel sind es zwei Therapiesitzungen pro Woche.

6. Wie lange ist meine Physiotherapieverordnung gültig?

Eine Physiotherapieverordnung ist drei Monate lang gültig. Sie sollte jedoch innert fünf Wochen nach Ausstellungsdatum begonnen werden. Solltest du die Verordnung nicht in dieser Frist starten können, dann melde dich bei deinem Arzt, der dir gerne weiterhelfen wird.

8. Darf ich einen bereits vereinbarten Termin absagen oder verschieben?

Selbstverständlich. Bitte jedoch frühzeitig Bescheid geben, sodass wir das Zeitfenster mit anderen Patienten belegen können. Kurzfristig abgesagte Termine (weniger als 24h vorher) müssen wir dir leider verrechnen.

9. Ich habe keine ärztliche Verordnung. Darf ich trotzdem in die Physiotherapie?

Selbstverständlich. Du kannst unsere Physiotherapie-Dienstleistung auch als Selbstzahler in Anspruch nehmen (siehe Preisliste).

10. An welchen Orten in Zürich bietet ihr die Domizilbehandlungen an?

Die Fahrtkostenpauschale, welche die Versicherung übernimmt, beträgt ca. 30 Franken – unabhängig von der Distanz zwischen Praxis und Wohnort. Wenn du ca. 10 Minuten von uns entfernt wohnst, dann ist die Fahrt durch die Versicherung gedeckt. Bei über 10 Minuten wird dir der zusätzliche Aufwand privat in Rechnung gestellt.

11. Akuttermin — Werden die Kosten von der Versicherung übernommen?

Nein. Der Akuttermin findet als Selbstzahlerleistung statt. Sind jedoch weitere Behandlungen notwendig, um das Problem zu beheben, dann empfehlen wir dir deinen Arzt aufzusuchen. Durch die Ausstellung eine Physiotherapieverordnung können die weiteren notwendigen physiotherapeutischen Behandlungen von der Versicherung übernommen werden.

12. Aus welchen Stadtquartieren ist eure Physiotherapie in Zürich gut erreichbar?

Die medathletik-Physiotherapie befindet sich in Zürich-West, direkt an der schönen Limmat und ist gut erreichbar aus den Stadtquartieren Escher Wyss (Kreis 5), Gewerbeschule (Kreis 5), Hard (Kreis 4), Langstrasse (Kreis 4), Zürich City (Kreis 1), Unterstrass (Kreis 6), Grünau Altstetten (Kreis 9), Albisrieden, Altstetten (Kreis 9)Höngg (Kreis 10) und Wipkingen (Kreis 10).