Klassische Massage in
Zürich

…Medathletik

medathletik:

Über unsere

Klassische Massage

Bei medathletik kannst du eine klassische Massage in Zürich buchen. Diese Therapieform erfreut sich als eine der beliebtesten und meist praktizierten Massage Arten grosser Beliebtheit.

Mit einer jahrhundertealten Tradition dient die klassische Massage als bewährte Methode zur Vorbeugung und Behandlung von Beschwerden sowie Krankheiten des Bewegungsapparats. Diese Massageform umfasst spezifische Techniken, die sogar eine positive Wirkung auf erkrankte innere Organe haben können.



 




Ursprünglich von dem schwedischen Studenten Henri Peter Ling gegen Ende des 19. Jahrhunderts entwickelt, wird die klassische Massage auch als „schwedische Massage“ bekannt. Ihr Hauptziel ist es, Muskelgewebe zu entspannen, zu lockern und zu dehnen, während sie gleichzeitig schlaffe Muskeln stärken kann. Diese Form der Massage fungiert als eine Art passive Bewegungstherapie, die nicht nur die Durchblutung von Gewebe und Haut fördert, sondern auch den Kreislauf verbessert und das allgemeine Wohlbefinden steigert.

Interessierst du dich für die Vorteile einer medizinischen Massage? Unser erfahrenes medathletik Team ist immer bereit, dir mit umfassendem Fachwissen zur Seite zu stehen. Wir freuen uns auf deine Fragen und sind hier, um dir Unterstützung und Hilfe anzubieten. 

 



Überblick
Unsere Massagen in Zürich

Ganzkörpermassage

Ganzkörpermassage: Fokussiert den gesamten Körper im Gegensatz zu einzelnen Körperteilen.

Teilkörpermassage

Teilkörpermassage: Liebevolle Aufmerksamkeit für einen bestimmten Bereich des Körpers im Gegensatz zur Ganzkörpermassage.

Medizinische Massage

Die medizinische Massage ist auf schmerzhafte Beschwerden und auf Wirbelsäulenproblematiken ausgerichtet.

Klassische Massage

Klassische Massage: Mechanische, meist manuelle Beeinflussung von tieferliegendem Gewebe und Muskulatur.

Manuelle Lymphdrainage

Lymphsystem: Neben Blutkreislauf und Nervensystem ein weiteres Netzwerk im Körper.

Sportmassage

Die Sportmassage ist eine Sonderform der Massage, die im Bereich des Sports zum Einsatz kommt.

Triggerpunkt Massage

Der Begriff Triggerpunkt stammt aus dem Englischen „to trigger“ und bedeutet soviel wie „auslösen“.

Faszienmassage

Faszien: Elastische Bindegewebsstrukturen in Knorpel, Knochen, Gelenken, Muskeln und Organen (einschließlich Gehirn und Rückenmark).

Bindegewebsmassage

Bindegewebsmassage: Reflexzonenmassage mit Haut-, Unterhaut- und Faszientechniken.

Schröpfmassage

Schröpfen hat seinen Ursprung in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) und ist ein klassisches Ausleitungsverfahren.

Preise

Starte jetzt und vereinbare einen Termin!

FACHLICHE Voraussetzungen FÜR EINE KLASSISCHE Massage in Zürich

Frau geniesst eine klassische Massage.

Für eine klassische Massage wird eine ärztliche Verordnung benötigt, wenn sie aus medizinischer Sicht als notwendig erachtet wird. In solchen Fällen führen staatlich geprüfte Masseure oder Physiotherapeuten die Massage durch. Wenn sie jedoch hauptsächlich der Entspannung dienen soll, ist keine ärztliche Verordnung erforderlich.

Die klassische Massage ist grundsätzlich für jeden Patienten geeignet. Allerdings ist der menschliche Bewegungsapparat äusserst empfindlich und selbst geringe Fehlstellungen können schmerzhafte Blockaden verursachen. Eine unsachgemässe Behandlungsmethode kann daher besonders bei Patienten mit bestehenden Gelenk- oder Muskelerkrankungen ernsthafte Folgen haben.

Es ist daher von entscheidender Bedeutung, dass diese Art der Massage nur von gut ausgebildeten Fachleuten durchgeführt wird. Bei medathletik bieten ausschliesslich erfahrene und kompetente Physiotherapeuten die klassische Massage in Zürich an. Unsere Therapeuten verfügen über das erforderliche Fachwissen, um die verschiedenen Körperbereiche optimal zu behandeln.





ANWENDUNG dieseR Therapieform

Die klassische Massage kann bei einer Vielzahl von Beschwerden eingesetzt werden :

  1. Anwendungsbereiche:

    • Rheumatische Erkrankungen
    • Arthrosebehandlung und -prävention
    • Prävention und Therapie von Muskelverhärtungen
  2. Symptomlinderung:

    • Verspannungskopfschmerzen
    • Durchblutungsstörungen und Stoffwechselablagerungen
    • Schmerzreduktion
  3. Allgemeine Gesundheitsförderung:

    • Haut- und Bindegewebsentspannung
    • Regulierung von Bluthochdruck
    • Verbesserung der Verdauungsfunktion
  4. Psychologische Wirkungen:

    • Unterstützung bei Depressionen
    • Stressabbau und Förderung des Wohlbefindens

Eine klassische Massage in Zürich bietet mehr als nur die Reduktion körperlicher Leiden. Wir streben danach, nicht nur physische Schmerzen zu erleichtern, sondern auch eine ganzheitliche Entspannung von Körper und Geist durch unsere Massage Anwendungen zu fördern

KLASSISCHE MASSAGE IN ZÜRICH: Wirkung

Durch regelmässige Anwendungen entfaltet die klassische Massage eine Vielzahl medizinischer Effekte auf Körper und Geist. Sie wirkt sich positiv auf den gesamten Stoffwechsel aus und fördert die Durchblutung in hohem Masse.

Diese Massageform unterstützt nicht nur körperliche Entspannung und Wohlbefinden, sondern wirkt auch beruhigend auf die Seele. Zusätzlich beeinflusst sie die Funktion innerer Organe positiv und regt sie an.

Durch gezielte Anwendung der klassischen Massage werden Schlackenstoffe, die sich im Körper befinden, ausgeschieden. Dies führt oft zur Linderung bestehender Schmerzen und löst Muskelverspannungen effektiv. Die Wirksamkeit dieses Verfahrens ist von der Schulmedizin anerkannt und wird aufgrund seiner positiven Auswirkungen auf den Körper auch von Ärzten empfohlen.

Zu den zahlreichen Vorteilen der klassischen Massage gehören:

  • Lösung von Verklebungen
  • Entspannung der Muskulatur und des Bindegewebes
  • Verbesserung der Hautbeschaffenheit
  • Förderung der Wundheilung
  • Schmerzlinderung
  • Reduktion von Stresshormonen
  • Verbesserung des Zellstoffwechsels
  • Anregung der Durchblutung
  • Positive Einflüsse auf innere Organe durch Reflexbögen



Klassische Massage: Ablauf 

Der Ablauf der klassischen Massage umfasst vier grundlegende Massagetechniken, die nacheinander angewendet werden:

  1. Effleurage (Streichung): Diese Technik beinhaltet sanfte, fliessende Bewegungen entlang der Muskelfasern, oft in Richtung des Herzens. Durch diese Streichbewegungen kann der Masseur Kontakt zur behandelten Person herstellen und Verspannungen oder Verhärtungen im Gewebe erspüren.
  2. Petrissage (Knetung): Beim Kneten werden die Muskeln gegeneinander geschoben und gedehnt, wobei die Bewegungen entlang und gegen die Muskelfasern erfolgen. Dies fördert die Durchblutung der Muskeln erheblich und löst Verspannungen im Gewebe.
  3. Friktion (Reibung): Hierbei führt der Masseur kreisende Bewegungen mit den Daumen und Fingerkuppen tief in die Muskulatur aus. Das Ziel dieser Technik ist es, fühlbare, harte Knoten im Muskelgewebe, auch als Myogelosen bekannt, aufzulösen.
  4. Tapotement (Klopfen, Klatschen): Durch leichtes Schlagen, Klopfen oder Klatschen mit lockerer Hand wird die Durchblutung der tieferen Muskelschichten gefördert. Gleichzeitig regt diese Massagetechnik das Nervensystem an.

Die Abfolge dieser Techniken kann dazu beitragen, Spannungen zu lösen, die Durchblutung zu verbessern und dem Körper eine entspannende Erfahrung zu bieten. 

Buche jetzt deine klassische Massage in Zürich!

 

was muss vor und nach der behandlung beachtet werden?

Wenn du vorhast, eine klassische Massage in Zürich zu geniessen, denk daran, vorher keine schwere Mahlzeit zu essen. Da die Massage oft in Bauchlage stattfindet, ist es angenehmer für dich, wenn dein Magen nicht zu voll ist. Gönn dir auch ein wenig extra Zeit sowohl vor als auch nach der Massage. So vermeidest du Stress und kannst die entspannende Wirkung voll ausschöpfen. Nach der Massage ist es eine gute Idee, genügend zu trinken – Wasser, Tee oder Fruchtschorlen sind ideal. Das unterstützt deinen Körper dabei, angestaute Gewebeflüssigkeiten abzubauen und erleichtert den Abfluss. Denk daran, dir diese kleine Auszeit zu gönnen und sie in vollen Zügen zu geniessen!



Gesundheitliche Bedingungen

Die  klassische Massage in Zürich sollte bei den folgenden gesundheitlichen Bedingungen unbedingt eine ärztliche Rücksprache erfolgen:

  • EHohes Fieber
  • EEntzündungen & Infektionen
  • EVenenleiden oder Krampfadern
  • EGefässerkrankungen oder Thrombose
  • EKrebserkrankungen
  • EBlutgerinnungsstörung
  • EHerz-Kreislauf-Probleme & Bluthochdruck
  • EMuskuläre und neurologische Erkrankungen

Es ist ratsam, vor der Massage mit dem behandelnden Arzt zu sprechen, um sicherzustellen, dass diese Therapieform für den individuellen Gesundheitszustand unbedenklich ist.

wEITERE MASSAGEN IN ZÜRICH

In unserem Sport-Kompetenzzentrum stehen dir neben der klassischen Massage in Zürich eine Vielzahl weiterer Behandlungen zur Verfügung. Dazu zählen Ganzkörpermassagen oder medizinische Massagen und noch viele weitere Optionen. Wenn du Interesse hast, kannst du uns jederzeit kontaktieren. Unsere erfahrenen Physiotherapeuten stehen bereit, um dich ausführlich zu beraten und dir bei der Auswahl der passenden Behandlung zu helfen.



Preise für unsere
Ganzkörpermassage in Zürich

Massage
Einzel (1h)

140 CHF

Massage
10er Abo

1300 CHF

Massage
20er Abo

2400 CHF