MEDIZINSCHE massage in
Zürich

…Medathletik

Über unsere
Medizinische Massage

Die medizinische Massage in Zürich geht weit über eine blosse Entspannung hinaus. Denn neben den direkten Auswirkung auf deine Muskelspannung und Durchblutung, wirkt sich die medizinische Massage tiefgreifend auf das autonome Nervensystem, das Bindegewebe und die gesamte Körperhaltung aus.

Die Lösung von muskulären Blockaden trägt nicht nur erheblich zum gesteigerten Wohlbefinden bei, sondern sie fördert auch deine Beweglichkeit und unterstützt die Funktionalität deiner Gelenke. Medizinische Massagen werden gezielt eingesetzt, um Beschwerden im Bewegungsapparat zu behandeln. Ihr Hauptfokus liegt auf der Wiederherstellung der Gesundheit nach traumatischen Verletzungen und bei Schmerzen, die auf degenerative Ursachen zurückzuführen sind.

Brauchst du mehr Einblicke oder hast Fragen zur medizinischen Massage in Zürich? Unser medathletik-Team steht dir mit Rat und Tat zur Seite. Zögere nicht uns zu kontaktieren – wir sind hier, um dich zu unterstützen.



Überblick
Unsere Massagen in Zürich

Ganzkörpermassage

Ganzkörpermassage: Fokussiert den gesamten Körper im Gegensatz zu einzelnen Körperteilen.

Teilkörpermassage

Teilkörpermassage: Liebevolle Aufmerksamkeit für einen bestimmten Bereich des Körpers im Gegensatz zur Ganzkörpermassage.

Medizinische Massage

Die medizinische Massage ist auf schmerzhafte Beschwerden und auf Wirbelsäulenproblematiken ausgerichtet.

Klassische Massage

Klassische Massage: Mechanische, meist manuelle Beeinflussung von tieferliegendem Gewebe und Muskulatur.

Manuelle Lymphdrainage

Lymphsystem: Neben Blutkreislauf und Nervensystem ein weiteres Netzwerk im Körper.

Sportmassage

Die Sportmassage ist eine Sonderform der Massage, die im Bereich des Sports zum Einsatz kommt.

Triggerpunkt Massage

Der Begriff Triggerpunkt stammt aus dem Englischen „to trigger“ und bedeutet soviel wie „auslösen“.

Faszienmassage

Faszien: Elastische Bindegewebsstrukturen in Knorpel, Knochen, Gelenken, Muskeln und Organen (einschließlich Gehirn und Rückenmark).

Bindegewebsmassage

Bindegewebsmassage: Reflexzonenmassage mit Haut-, Unterhaut- und Faszientechniken.

Schröpfmassage

Schröpfen hat seinen Ursprung in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) und ist ein klassisches Ausleitungsverfahren.

Preise

Starte jetzt und vereinbare einen Termin!

Hast du eine Zusatzversicherung bei einer Krankenkasse abgeschlossen? Wir sind zertifiziert mit dem EMR-Qualitätslabel und werden daher von den meisten Krankenkassen anerkannt.

Bevor du eine Behandlung in Anspruch nimmst, empfehlen wir dir, den Umfang der Kostenerstattung mit deiner Zusatzversicherung zu klären. Bitte gib hierfür unsere ZSR-Nummer an: Z001264.

Bitte beachte, dass für medizinische Massagen keine ärztliche Verordnung erforderlich ist. Solltest du jedoch eine ärztliche Verordnung erhalten haben, buche bitte eine Physiotherapiebehandlung bei uns.  

Unser komplettes Angebot an professionellen Massagen in Zürich findest du direkt im Anschluss aufgeführt. Zu jeder Massageart haben wir eine kurze Beschreibung hinzugefügt, damit du dir einen Überblick verschaffen kannst. Bei Fragen zu einer bestimmten Massage kannst du dich gerne bei uns melden.

Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme.

Was ist eine Medizinische Massage?

Medizinische Massage in Zürich.

Eine medizinische Massage in Zürich stellt eine Methode zur Behandlung einer Vielzahl von gesundheitlichen Beschwerden und Krankheiten dar. Ihre Wirksamkeit wurde wissenschaftlich nachgewiesen, weshalb sie zu den anerkannten Heilmethoden zählt. Sie kann bei Patholgien in Form einer Physiotherapie-Verordnung vom Arzt verschrieben werden oder im Rahmen deiner Zusatzversicherung als Präventivmassnahme zum grössten Teil gedeckt werden.

Im Unterschied zu Wellness-Massagen dürfen therapeutische Massagen nur von qualifizierten Fachleuten durchgeführt werden. Dies schliesst neben Physiotherapeuten auch ausgebildete medizinische Masseure ein. Bei der medizinischen Massage wählt der Therapeut eine oder mehrere geeignete Therapieformen, um gezielt auf die vorliegenden Beschwerden einzugehen. Oft werden verschiedene Techniken kombiniert und präzise auf die Symptome abgestimmt.

Bei medathletik wird die medizinische Massage in Zürich ausschliesslich von erfahrenen und kompetenten Physiotherapeuten durchgeführt. Wir verfügen über umfangreiche Kenntnisse darüber, wie die verschiedenen Körperbereiche am besten behandelt werden sollen.



Wie wirkt diese Therapieform?

Medizinische Massagen sind eine äusserst wirkungsvolle Therapieform, denn sie trägt bei zur:

  • Durchblutung- und Stoffwechselförderung in Muskelgewebe, Bindegewebe und Faszien
  • Lösung von Verspannungen und Verklebungen
  • Herstellung des muskulären Gleichgewichts
  • Verbesserung des Abtransports von Stoffwechselendprodukten in Gelenken und Sehnen
  • Produktion von mehr Gelenkflüssigkeit  
  • Entfernung von abgestorbenen Zellen und die Steigerung der Durchblutung der Haut
  • Unterstützung des Lymphflusses und des venösen Rückflusses
  • Senkung von Herzrhythmus und Blutdruck
  • Entspannung der Muskulatur
  • Mentale Entspannung

Eine medizinische Massage in Zürich in unserem Sport-Kompetenzzentrum geht weit über die blosse Linderung von körperlichen Beschwerden hinaus. Unser vorrangiges Ziel ist es, nicht nur körperliche Beschwerden zu mindern, sondern auch Körper und Geist durch diese einzigartige Form der Massage zu entspannen.

wann wird die medizinische massage eingesetzt?

Medizinische Massagen werden vor allem zur Linderung von Muskelverspannungen eingesetzt, wie sie zum Beispiel im Schulter- oder Rückenbereich auftreten können. Es gibt jedoch auch weitere Gesundheitsprobleme, bei denen diese Art der Therapie von grossem Nutzen sein kann:

  • Ansammlung von Flüssigkeit im Gewebe (Lymphödem)
  • Verdauungsprobleme, insbesondere Verstopfung (Obstipation)
  • Reduzierung von Verklebungen und Narbenbildung
  • Spannungskopfschmerzen und Migräne
  • Chronische Schmerzen

Alle unsere medizinische Massage in Zürich werden durch Physiotherapeuten praktiziert. Profitiere auch du von unserem Know-How und lass dich vom Spezialisten behandeln.  



Wie wird die medizinische massage in zürich angewendet?

Wenn ein Arzt entscheidet, dass eine medizinische Massage die geeignete Therapie ist, erfolgt in der Regel eine Verordnung mit neun Sitzungen. Nach Abschluss der Behandlung wird ein ärztlicher Kontrolltermin durchgeführt, um festzustellen, ob weitere Massagesitzungen erforderlich sind.

Bei der therapeutische Massage verwendet der Therapeut verschiedene Massagetechniken, um gezielt die Haut, das Unterhautgewebe, die Muskeln, Sehnen, Bindegewebe sowie die dazugehörigen Nerven, Blut- und Lymphgefäße zu stimulieren. Darüber hinaus kann die medizinische Massage auch indirekt Einfluss auf die inneren Organe nehmen.

Zu den grundlegenden Massagegriffen gehören Streichen, Kneten, Klopfen und Reiben. Jedoch werden bei der medizinischen Massage auch Methoden angewandt, die speziell auf die individuelle Situation des Patienten abgestimmt sind. Dies kann klassische Massage, Bindegewebsmassage, Myofasziale Massage, manuelle Lymphdrainage oder eine andere Massageform einschliessen.

Unsere erfahrenen Physiotherapeuten wählen die passende Massagetechniken, die individuell auf dich abgestimmt sind. Bei medathletik bist du in guten Händen und kannst eine erstklassige medizinische Massage in Zürich geniessen.

was muss vor und nach der behandlung beachtet werden?

Wenn du eine medizinische Massage in Anspruch nimmst, ist es empfehlenswert, davor keine schwere Mahlzeit zu dir zu nehmen, da die Massage in Bauchlage erfolgt. 

Um die Wirkung der Massage und den Erholungsfaktor in vollen Zügen zu geniessen, plane dir etwas mehr Zeit ein, sodass du nicht in Stress kommst und anschliessend noch etwas ausklingen lassen kannst.

Ausserdem ist es hilfreich, nach der Massage ausreichend Flüssigkeiten wie Wasser, Tee oder Fruchtschorlen zu dir zu nehmen. Dies hilft, die Ansammlung von Gewebeflüssigkeit zu reduzieren und den Abfluss zu erleichtern.



Wann ist von einer Medizinischen Massage abzuraten?

Es ist wichtig, vor einer medizinischen Massage eine gründliche Anamnese durchzuführen, um sicherzustellen, dass keine Kontraindikationen vorliegen. Wie bei den meisten therapeutischen Behandlungen gibt es nämlich auch bei der medizinischen Massage Kontraindikationen, bei denen dieses Verfahren vermieden werden sollte. Dazu gehören beispielsweise:

    • =Verletzungen des Bewegungsappartes
    • =Knochenverletzungen und Frakturen
    • =Frische Muskelrisse
    • =Frische Narben
    • =Akute Thrombosen
    • =Hautentzündungen
    • =Einnahme bestimmter Medikamente
    • =Krampfadern (Varizen)
    • =Starke Osteoporose
    • =Infektionskrankheiten
    • =Fieberhafte Erkrankungen
    • PRisikoschwangerschaften

    Gerne beraten wir dich bei weiteren Fragen telefonisch oder persönlich in unserem Physiotherapie und Sport-Kompetenzzentrum in Zürich.

    Preise
    Medizinische Massage Zürich

    Massage
    30 min

    70 CHF

    Massage
    60 min

    140 CHF